Winterspaziergang in Oulu (Finnland)

Winterspaziergang in Oulu (Finnland)
25.12.2009 MN

Hier in Österreich ist die Kälteperiode wieder vorrübergegangen und der schöne Schnee schmilzt dahin. Dieses Problem gibt es in Nordfinnland weniger – wenn es einmal geschneit hat, bleibt der Schnee wegen der kalten Temperaturen lange liegen und die Landschaft liegt in wunderschönem Weiß da.

Da bietet sich ein Spaziergang durch Oulu, der nördlichsten Großstadt der EU, an. Wobei diese Stadt mit ihren knapp 140.000 Einwohnern eigentlich eher wie ein größeres Dorf anmutet. Das liegt nicht zuletzt an den vielen Möglichkeiten, rund ums Stadtzentrum Natur genießen zu können.
Größere Kartenansicht

Ein schöner Spaziergang führt von der Eisenbahnbrücke bei der Hintantie den Oulujoki (Oulufluß) entlang und dann über die Staudammbrücke durch den Oulupark in die Innenstadt hinein.

Gleich bei der Eisenbahnbrücke kommen wir an Bäumen vorbei, die in einem zugefrorenen Tauwassersee stehen…

Oulu_Winter_06_001

 

Oulu_Winter_06_003

…und gehen weiter entlang des Oulujoki. Die eisige Kälte hat alles in ein funkelndes Kristallkabinett verwandelt und die tiefstehende Sonne rückt die Szene ins rechte Licht.

Oulu_Winter_06_006

Oulu_Winter_06_007

Oulu_Winter_06_009

Wir überqueren nun die Staudammbrücke und können Eisschollen dabei beobachten, wie sie den Fluß gemächlich abwärts treiben.

Oulu_Winter_06_011

Weiter geht es durch den Ainola-Park mit seinem tollen Licht-und-Schatten-Spiel von Sonne und Flora.

Oulu_Winter_06_012

Inzwischen sind wir am alten Marktplatz mit seinen Markthallen („Kauppahalli“) angekommen. Hier stehen noch alte, tiefrot gestrichene Blockhütten, die früher als Lagerhäuser verwendet wurden (Oulu liegt am Meer und einst dienten diese „Magasiini“ als Salzspeicher). Der Marktplatz dient im Winter manchmal auch als Eislaufplatz – Wasser wird aufgespritzt und nach einpaar Stunden wird hier kostenlos eisgelaufen.

Zurzeit ist allerdings keine Eislauffläche vorhanden und wir gehen weiter an der Polizeimann-Statue (sie erinnert an jenen Wachmann, der einst dafür gesorgt hatte, daß am Marktplatz Recht und Ordnung herrschte) vorbei in Richtung Hauptbücherei und Stadttheater, beide scheinbar nach sowjetästhetischen Aspekten entworfen und nicht so recht in den idyllischen Platz passend.

Oulu_Winter_06_013

Doch die warme Nachmittagssonne verwandelt jeden noch so häßlichen Betonklotz in eine Schönheit…

Oulu_Winter_06_028

…und jede minimalistische Laternezeile in einen Kronleuchter:

Oulu_Winter_06_027

Da wir schon einmal hier sind gehen wir noch weiter in Richtung Pikisaari (Korkiasaari auf Google Maps), einer kleinen Insel, auf der fast ausschließlich alte bunte Holzwohnhäuser, ein ausgezeichnetes Restaurant mit lokalen Spezialitäten und eine Schule für kreative und handwerkliche Berufe stehen. Auf der Insel leben viele Künstler und Handwerker und haben dort auch ihre Ateliers oder Werkstätten.

Oulu_Winter_06_014

Oulu_Winter_06_016

Auf der Brücke haben wir einen tollen Blick auf die Wohnbauten aus den 60er-Jahren, wie sie in der Nachmittagssonne glühen.

Oulu_Winter_06_015

Jetzt geht es langsam wieder zurück zum Ausgangspunkt unseres Spazierganges.  Die Sonne wird nun bald untergegangen sein und so versinkt die Winterlandschaft in eine warme Abendstimmung.

Oulu_Winter_06_021

Oulu_Winter_06_022

Ein letztes Mal noch zücke ich meine Kamera und fange die Lichtstimmung vor der blauen Stundeein:

Oulu_Winter_06_017

Zuhause gibt es erst einmal einen heißen Tee und dann wird auch schon der Saunaofen angeheizt – das gefällt!