September, 2013

You are here: Home - 2013 - September

  • Rund ums Alois-Günther-Haus am Stuhleck (STMK)

    Stuhleck-HeadDas Alois-Günter-Haus liegt auf 1.782m Seehöhe genau auf der Gipfelkuppe des Stuhleck und bietet Wanderern ebenso wie Familien mit Kindern interessante Möglichkeiten für Aktivitäten am Berg.

    Als Alpenvereins-Haus bietet es neben einem interessanten und abwechslungsreichen kulinarischen Angebot (mehr dazu und zur Übernahme der Hütte durch das neue Pächterteam vielleicht in einem der folgenden Beiträge) die Möglichkeit einer Übernachtung in einem der schönen Zimmer oder einem der Bettenlager. Für Familien mit Kindern ist vor allem das Lager mit nur sechs Betten interessant – ein Abenteuer für alle kleinen Bergfreunde.

    Da das Alois-Günther-Haus direkt auf der Gipfelkuppe des Stuhleck steht, kann die Umgebung von dort aus sehr schön erkundschaftet werden – alleine schon der weitläufige, sanft hügelige Bereich rund ums Haus bietet nicht nur Kleinkindern jede Menge (relativ) ungefährlichen Freiraum für Bewegung. Auch weiden dort im Sommer Kühe, und auch das ist für Kinder wie Erwachsene ein schönes Naturerlebnis. Wir finden, daß sich das Haus ideal als Basis für einpaar entspannte Tage am Berg ohne Zielwanderungen eignet.

    Darüber hinaus sei aber mit Kindern ab etwa 5 Jahren bzw. mit einem geländetauglichen Kinderwagen mit Kleinkindern die Wanderung zum Rosegger Geburtshaus empfohlen. Direkt vom Alois-Günter-Haus geht es westwärts in sanftem, hügeligem Bergauf und Bergab zum schönen Klupenegger Hof, in dem der beliebte Heimatdichter Peter Rosegger Mitte des 19. Jahrhunderts seine Kindheit verbracht hat und auf dem so viele seiner Geschichten stattgefunden haben. Das Haus kann auch von innen besichtigt werden und wer mag, kann das in Form einer Führung machen, oberhalb des Kluppenegger Hofes befindet sich eine Hütte, in der man sich mit regionaler Kost stärken kann. Alles in allem also eine lohnenswerte Wanderung! Detaillierte Informationen zum Peter-Rosegger-Geburtshaus gibt es hier.

    Hier einpaar Impressionen der Hüttenumgebung

    Stuhleck-2

    Abendstimmung (die kleinen Punkte auf der Weidefläche im Hintergrund sind ebenfalls Kühe)

    Stuhleck-3

    Aussicht vom Zimmerfenster bei Abendlicht

    Stuhleck-4

    Wanderweg Richtung Rosegger-Haus…

    Stuhleck-5

    …und wieder zurück..

    Stuhleck-6

    Stuhleck-7

    Stuhleck-1

    Ebenfalls fussgegangen





  • Rund ums Alois-Günther-Haus am Stuhleck (STMK)

    Stuhleck-HeadDas Alois-Günter-Haus liegt auf 1.782m Seehöhe genau auf der Gipfelkuppe des Stuhleck und bietet Wanderern ebenso wie Familien mit Kindern interessante Möglichkeiten für Aktivitäten am Berg.

    Als Alpenvereins-Haus bietet es neben einem interessanten und abwechslungsreichen kulinarischen Angebot (mehr dazu und zur Übernahme der Hütte durch das neue Pächterteam vielleicht in einem der folgenden Beiträge) die Möglichkeit einer Übernachtung in einem der schönen Zimmer oder einem der Bettenlager. Für Familien mit Kindern ist vor allem das Lager mit nur sechs Betten interessant – ein Abenteuer für alle kleinen Bergfreunde.

    Da das Alois-Günther-Haus direkt auf der Gipfelkuppe des Stuhleck steht, kann die Umgebung von dort aus sehr schön erkundschaftet werden – alleine schon der weitläufige, sanft hügelige Bereich rund ums Haus bietet nicht nur Kleinkindern jede Menge (relativ) ungefährlichen Freiraum für Bewegung. Auch weiden dort im Sommer Kühe, und auch das ist für Kinder wie Erwachsene ein schönes Naturerlebnis. Wir finden, daß sich das Haus ideal als Basis für einpaar entspannte Tage am Berg ohne Zielwanderungen eignet.

    Darüber hinaus sei aber mit Kindern ab etwa 5 Jahren bzw. mit einem geländetauglichen Kinderwagen mit Kleinkindern die Wanderung zum Rosegger Geburtshaus empfohlen. Direkt vom Alois-Günter-Haus geht es westwärts in sanftem, hügeligem Bergauf und Bergab zum schönen Klupenegger Hof, in dem der beliebte Heimatdichter Peter Rosegger Mitte des 19. Jahrhunderts seine Kindheit verbracht hat und auf dem so viele seiner Geschichten stattgefunden haben. Das Haus kann auch von innen besichtigt werden und wer mag, kann das in Form einer Führung machen, oberhalb des Kluppenegger Hofes befindet sich eine Hütte, in der man sich mit regionaler Kost stärken kann. Alles in allem also eine lohnenswerte Wanderung! Detaillierte Informationen zum Peter-Rosegger-Geburtshaus gibt es hier.

    Hier einpaar Impressionen der Hüttenumgebung

    Stuhleck-2

    Abendstimmung (die kleinen Punkte auf der Weidefläche im Hintergrund sind ebenfalls Kühe)

    Stuhleck-3

    Aussicht vom Zimmerfenster bei Abendlicht

    Stuhleck-4

    Wanderweg Richtung Rosegger-Haus…

    Stuhleck-5

    …und wieder zurück..

    Stuhleck-6

    Stuhleck-7

    Stuhleck-1

    Ebenfalls fussgegangen





Back to top