In der Hagenbachklamm (NÖ)

Die Hagenbachklamm bietet für Wanderungen mit Kindern einiges an Sehens- und Erlebenswertem. Auch mit dem Kinderwagen kann man diese Wanderung bestreiten – allerdings würden wir diese nur mit Kinderwägen mit großen Rädern empfehlen. Im Frühling/Herbst kann der Weg teilweise sehr rutschig, matschig und morastig sein – eine zweite Garnitur Kleider sollte man für die Kleinen am besten auch mithaben. Streckenweise ist der matschige Weg auch recht schmal und ausgesetzt, kleine Kinder sollten dort immer in Reichweite sein, will man sie nicht aus dem Wasser fischen müssen. :-)

Der Ausgangspunkt ist der Parkplatz bei der Kehre (ist angeschrieben) bei Maria Gugging.

Von hier geht es hinein in die Klamm, umwachsen von dichtem Laubwald. Weiter geht es dem Erdpfad entlang, über Wurzeln und Holzbrücken zur ersten Lichtung:

Wir kommen zur großen Klammkehre – für Kinder im Sommer ein schöner Platz zum Plantschen (und Schwimmen). Bei unserem regnerischen und kalten Wetter eher nicht…

Jetzt geht es an diesen schönen Wurzelgebilden vorbei etwas bergauf und wieder sehr schmal und relativ ausgesetzt und rutschig weiter die Klamm entlang.

Der Weg wird breiter und flacher und führt uns durch das wunderschöne satte Grün des Laubwaldes.

Zuletzt kommen wir an einem Ponyreitplatz (Kinder können hier ohne Voranmeldung reiten) vorbei und bei der Greifvogelzucht machen wir eine Pause. Hier kann man auch eine Führung durch die Anlage machen. Danach geht es den gleichen Weg wieder an den Ausgangspunkt zuück.